Ausbildung ► Fachinformatiker (m/w/d) für Digitale Vernetzung

  • Stuttgart-Vaihingen
  • Berufsausbildung

LAPP

OHNE KABEL LÄUFT SO GUT WIE NICHTS. Das haben die beiden Firmengründer Ursula Ida und Oskar Lapp schon früh erkannt. Was 1957 als kleines Start-up in einer Stuttgarter Garage begann, avancierte über die Jahre zu einer weltweit agierenden Unternehmensgruppe mit derzeit rund 4.650 Beschäftigten, 18 Fertigungs­standorten, 44 Vertriebsgesellschaften und ∼100 Auslandsvertretungen. Zum Portfolio der Gruppe gehören Kabel und hochflexible Leitungen, Industriesteckverbinder und Verschraubungstechnik, kundenindividuelle Konfektionslösungen, Automatisierungstechnik und Robotiklösungen für die intelligente Fabrik von morgen sowie technisches Zubehör. Unser Kernmarkt ist der Maschinen- und Anlagenbau. Weitere wichtige Absatz­märkte sind die Lebensmittelindustrie, der Energiesektor und Mobilität. Wir entwickeln, produzieren und liefern alles aus einer Hand.
 

#FINF/DV  ►  Fachinformatiker (m/w/d) für Digitale Vernetzung

Der Fachinformatiker (m/w/d) ist branchenübergreifend in unterschiedlichen Unternehmensbereichen eingesetzt.
 
Bedingt durch die gewandelten Anforderungen in den Bereichen Vernetzung, Internet of Things, Industrie 4.0 und die damit verbundene Digitalisierung aller Wirtschaftsbereiche wurde das Berufsbild modernisiert.
 
In der Fachrichtung 'Digitale Vernetzung' liegt der Schwerpunkt in der Entwicklung, Inbetriebnahme und dem Support von digital vernetzten Prozessen, Anwendungen und Produkten unter Berücksichtigung der Informationssicherheit. Dabei werden cyber-physische Systeme, sowie deren Software neu erstellt oder vorhandene Systeme miteinander zu neuen Lösungen kombiniert und vernetzt.
 
Die Ausbildungsmaßnahmen bei LAPP finden hauptsächlich in der Lapp Service GmbH am Standort Stuttgart statt. Das Ausbildungsverhältnis (= Berufsausbildungsvertrag) wird auch mit diesem LAPP Unternehmen eingegangen.
 
Die Lapp Service GmbH ist weltweiter IT-Dienstleister der LAPP Gruppe – Schwerpunkt liegt hierbei auf verschiedensten IT-Services, wie z. B. die Bereitstellung einer zuverlässigen IT-Infrastruktur, inklusive Servicedesk oder der Beratung und Umsetzung von SAP-Projekten. Darüber hinaus ist sie Anbieter von Dienstleistungen rund um das Veranstaltungs- und Gebäudemanagement.
 
Die Ausbildungsdauer beträgt regulär 3 Jahre und kann bei sehr guten bis guten Leistungen (Berufsschule/Betrieb) während der Ausbildung auf 2,5 Jahre verkürzt werden.

Das sind Deine Aufgaben

  • Analyse und Planung von vernetzten Systemen (= Auswahl von Netzwerkkomponenten und Entwickeln von IT-Lösungen gemäß Kundenanforderung)
  • Errichten, Ändern und Prüfen von vernetzten Systemen (= Installation und Konfiguration von Komponenten, Testen und Dokumentation)
  • Betreiben von vernetzten Systemen und Sicherstellung der Systemverfügbarkeit (= Überwachen der Systemauslastung, Auswertung der Daten und Vornehmen von Optimierungen)
  • Umsetzung der geltenden Datenschutz- und Informationssicherheitsbestimmungen in IT-Projekten
  • Support von digital vernetzten Prozessen und Fehlerbehebung
  • Integration von Hard- und Software im Client-/Server-Umfeld
  • Einrichten der Systeme nach Kundenanforderung
  • Administration von IT-Systemen
  • Arbeiten mit englischsprachigen Unterlagen und Kommunizieren in englischer Sprache

Das zeichnet Dich aus

  • Sehr gute bis gute Mittlere Reife oder Fachhochschulreife/Abitur
  • Sehr gute bis gute Deutsch- und Englischsprachkenntnisse
  • Mündliches sowie schriftliches Ausdrucksvermögen
  • IT-Affinität [= Interesse an der Informationstechnik (Hardware/Software/IT-Services)], bestenfalls bereits praktische Erfahrungen im IT-Umfeld
  • Abstrakt-logisches Denken (analytisch/lösungsorientiert)
  • Konzentriertes und sorgfältiges Arbeiten
  • Selbstständige Arbeitsweise
  • Verantwortungsbewusstsein
  • Flexibilität und psychische Belastbarkeit
  • Kunden- und Serviceorientierung
  • Engagement, Hilfsbereitschaft und Teamfähigkeit
  • Kritikfähigkeit (aktiv/passiv) sowie Veränderungsbereitschaft

Das sind gute Gründe für die duale Ausbildung bei #LAPP

  • Werteorientiertes Familienunternehmen & Global Player
  • Regelmäßige Feedbackgespräche (Selbst-/Fremdwahrnehmung)
  • Schulungswochen (Einführungsschulungswoche inkl. Teamtraining, Aufbauschulungswoche I, Aufbauschulungswoche II, Schlussschulungswoche)
  • Auslandsentsendung [Voraussetzung u. a. Ø von mind. 2,4 (Berufsschule)]
  • Platz für eigene Ideen und Engagement
  • Ausgleich und Zusammenkommen, u. a. durch: eigenen Azubi-Pausenraum, Nutzung des Freizeit- und Sportangebots von LAPP, Teilnahme am jährlichen 'Internationalen Fuß- und Volleyballturnier' der LAPP Gruppe, gemeinsamen Besuch des 'Stuttgarter Frühlingsfests' und des 'Cannstatter Wasens', LAPP Weihnachtsmarkt
  • Modernes Betriebsrestaurant mit saisonalem & regionalem Angebot, inkl. Frühstücksservice
  • Gute öffentliche Anbindung durch Stadtbahn-Haltestelle 'Lapp Kabel' (U12)
  • Flexible Arbeitszeit
  • Urlaubsanspruch von 30 Tagen pro Jahr
  • Freiwillige Sozialleistungen und Zuschüsse (Essensgeld/Fahrtkosten)
  • Urlaubs- und Weihnachtsgeld
  • Kostenübernahme Semester-/Prüfungsgebühren für den CCNA-Kurs (= Cisco Certified Network Associate)
  • Kostenübernahme Bücher/Lehrmaterialien (Pflichtlektüre Berufsschule)
  • Prämie mit erfolgreichem (sehr gut – gut) Abschluss der dualen Ausbildung

Kontakt

U.I. Lapp GmbH · Schulze-Delitzsch-Straße 25 · 70565 Stuttgart

Fragen vorab beantwortet Dir gerne
  • Business Partner Duale Ausbildung (DHBW/IHK)
  • Frau Anne Voigt
  • +49711/7838-2013