Duales Studium ► Wirtschaftsinformatik – International Management for Business and Information Technology

  • Stuttgart-Vaihingen
  • Berufsausbildung

LAPP

OHNE KABEL LÄUFT SO GUT WIE NICHTS. Das haben die beiden Firmengründer Ursula Ida und Oskar Lapp schon früh erkannt. Was 1957 als kleines Start-up in einer Stuttgarter Garage begann, avancierte über die Jahre zu einer weltweit agierenden Unternehmensgruppe mit derzeit rund 4.650 Beschäftigten, 18 Fertigungs­standorten, 44 Vertriebsgesellschaften und ∼100 Auslandsvertretungen. Zum Portfolio der Gruppe gehören Kabel und hochflexible Leitungen, Industriesteckverbinder und Verschraubungstechnik, kundenindividuelle Konfektionslösungen, Automatisierungstechnik und Robotiklösungen für die intelligente Fabrik von morgen sowie technisches Zubehör. Unser Kernmarkt ist der Maschinen- und Anlagenbau. Weitere wichtige Absatz­märkte sind die Lebensmittelindustrie, der Energiesektor und Mobilität. Wir entwickeln, produzieren und liefern alles aus einer Hand.
 

#WINF  ►  Wirtschaftsinformatik – IMBIT

Das duale Studium an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg (DHBW), Standort Stuttgart verbindet ein wissenschaftliches Hochschulstudium und praktische Erfahrungen in einem Unternehmen (= Dualer Partner).

Es gliedert sich in jedem Studienjahr in Theoriephasen an der Dualen Hochschule, Fakultät 'Wirtschaft' und in Praxisphasen bei LAPP. Durch die Abwechslung profitieren die Studierenden nicht nur von der Vermittlung des theoretischen Wissens, sondern auch von der direkten Anwendung in der Praxis (= praxisintegriertes Studium).

Der Studiengang Wirtschaftsinformatik, Studienrichtung International Management for Business and Information Technology (IMBIT) ermöglicht mit erfolgreich abgeschlossenem Studium – bedingt durch die Kombination aus Wirtschaftswissenschaften und Informatik mit internationalem Fokus – ein breitgefächertes Tätigkeitsfeld (bspw. IT-Consulting, Enterprise Architecture, Global Project Management)  in Unternehmen unterschiedlicher Branchen und Größen weltweit.

Die Praxisphasen bei LAPP finden hauptsächlich in der Lapp Service GmbH am Standort Stuttgart statt. Das Ausbildungsverhältnis (= Studienvertrag) wird auch mit diesem LAPP Unternehmen eingegangen. 

Die Lapp Service GmbH ist weltweiter IT-Dienstleister der LAPP Gruppe – Schwerpunkt liegt hierbei auf verschiedensten IT-Services, wie z. B. die Bereitstellung einer zuverlässigen IT-Infrastruktur, inklusive Servicedesk oder der Beratung und Umsetzung von SAP-Projekten. Darüber hinaus ist sie Anbieter von Dienstleistungen rund um das Veranstaltungs- und Gebäudemanagement.
 
Das Studium dauert drei Jahre und schließt mit dem international anerkannten akademischen Grad 'Bachelor of Science (B.Sc.)' ab. Die Leistungsbewertung im Bachelorstudium der DHBW erfolgt nach Maßgabe des European Credit Transfer Systems (ECTS).
 
Das Studium an der DHBW ist modularisiert und beinhaltet viele englischsprachige Vorlesungen.

Das sind die Modulbereiche

  • Betriebswirtschaftslehre (Einführung in die BWL, Marketing, Technik der Finanzbuchführung, Kosten- und Leistungsrechnung, Investition und Finanzierung, Bilanzierung, Unternehmensführung, Ausgewählte Aspekte des Managements)
  • Volkswirtschaftslehre (Mikroökonomik und Makroökonomik, Geld und Währung/Wirtschaftspolitik)
  • Recht
  • Mathematik und Statistik
  • Wirtschaftsinformatik/Informatik (Methoden der Wirtschaftsinformatik, Grundlegende Konzepte der IT, Programmierung, Datenbanken, Entwicklung verteilter Systeme/Web-Programmierung, Integrationsseminar zu ausgewählten Themen der Wirtschaftsinformatik, Geschäftsprozessmanagement, Projektkonzeption/-realisierung, Neue Konzepte)
  • Studienrichtungskernmodule [Intercultural Management, Software-Lebenszyklus, Grundlagen Human Machine Interaction, Wirtschaftsenglisch/Spanisch/(Deutsch als Fremdsprache), International Business Law and International Organization]
  • Studienrichtungswahlfach I+II (3. Studienjahr)
  • Schlüsselqualifikationen I-III (Wissenschaftliches Arbeiten, Präsentations- und Kommunikationskompetenz, Wissenschaftstheorie und wissenschaftliche Methoden der Wirtschaftsinformatik, Unternehmenssimulation)
  • Bachelorarbeit
  • Praxismodul I-III [Anwendung der in den Theoriemodulen erworbenen Kenntnissen (fachlich/methodisch/handlungsorientiert) in unserem SAP-Bereich durch Mitarbeit bei der Planung, Durchführung und Kontrolle von nationalen und internationalen IT-Projekten, Optimierung von Geschäftsprozessen mithilfe von IT-Systemen, Installation und Administration von IT-Systemen, Betreuung, Schulung und Beratung von Anwendern*innen weltweit, Lösung von IT-Problemen, Mitgestaltung neuer Unternehmensbereiche (z. B. Innovationsmanagement, Business Relationship Management) – darüber hinaus selbständiges und eigenverantwortliches Arbeiten, Einbringen eigener Ideen/Verbesserungen in Arbeitsabläufe und Entwicklung konstruktiver Lösungen, enge Zusammenarbeit und Abstimmung mit vor- und nachgelagerten Organisationseinheiten, Übernahme von Verantwortung in eigenen Projekten; Schreiben von 2 Projektarbeiten (2./4. Sem.)]

Das zeichnet Dich aus

  • Sehr gute bis gutes Abitur oder Fachhochschulreife (hier: + Studierfähigkeitstest)
  • Sehr gute bis gute Kenntnisse in der Mathematik, Informatik
  • Sehr gute bis gute Deutsch- und Englischsprachkenntnisse
  • Mündliches sowie schriftliches Ausdrucksvermögen
  • IT-Affinität [= Interesse an der Informationstechnik (Hardware/Software/IT-Services)], bestenfalls bereits praktische Erfahrungen im IT-Umfeld
  • Abstrakt-logisches Denken (analytisch/lösungsorientiert)
  • Konzentriertes und sorgfältiges Arbeiten
  • Selbstständige Arbeitsweise
  • Verantwortungsbewusstsein
  • Flexibilität und psychische Belastbarkeit
  • Kunden- und Serviceorientierung
  • Interkulturelle Kompetenz (= Interesse/Offenheit/Sensibilität im Umgang und der Zusammenarbeit mit Menschen aus fremden Kulturen)
  • Engagement, Hilfsbereitschaft und Teamfähigkeit
  • Kritikfähigkeit (aktiv/passiv) sowie Veränderungsbereitschaft

Das sind gute Gründe für #LAPP als Dualen Partner

  • Werteorientiertes Familienunternehmen & Global Player
  • Regelmäßige Feedbackgespräche (Selbst-/Fremdwahrnehmung)
  • Schulungswochen (Einführungsschulungswoche inkl. Teamtraining, Aufbauschulungswoche I, Aufbauschulungswoche II, Schlussschulungswoche)
  • Auslandsentsendung [Voraussetzung u. a. Ø von mind. 2,4 (DHBW); i.d.R. verpflichtend]
  • Platz für eigene Ideen und Engagement
  • Ausgleich und Zusammenkommen, u. a. durch: eigenen Azubi-Pausenraum, Nutzung des Freizeit- und Sportangebots von LAPP, Teilnahme am jährlichen 'Internationalen Fuß- und Volleyballturnier' der LAPP Gruppe, gemeinsamen Besuch des 'Stuttgarter Frühlingsfests' und des 'Cannstatter Wasens', LAPP Weihnachtsmarkt
  • Modernes Betriebsrestaurant mit saisonalem & regionalem Angebot, inkl. Frühstücksservice
  • Gute öffentliche Anbindung durch Stadtbahn-Haltestelle 'Lapp Kabel' (U12)
  • Flexible Arbeitszeit
  • Urlaubsanspruch von 30 Tagen pro Jahr
  • Freiwillige Sozialleistungen und Zuschüsse (Essensgeld/Fahrtkosten)
  • Urlaubs- und Weihnachtsgeld
  • Übernahme Teilnahmegebühren für DHBW-Vorkurs 'Mathematik'
  • Kostenübernahme Gebühren/Beiträge an der DHBW (Verwaltungskosten-/Studierendenwerksbeitrag, Skriptengeld)
  • Kostenübernahme Bücher/Lehrmaterialien (Pflichtlektüre DHBW)
  • Prämie mit erfolgreichem (sehr gut – gut) Abschluss des dualen Studiums

Kontakt

U.I. Lapp GmbH · Schulze-Delitzsch-Straße 25 · 70565 Stuttgart

Fragen vorab beantwortet Dir gerne
  • Business Partner Duale Ausbildung (DHBW/IHK)
  • Frau Anne Voigt
  • +49711/7838-2013